Unser Team

Stephanie Pracht und Katrin Hinterleitner

steffi-santos-profilbild
katrin-dumby

Stephanie Pracht

Pädagogin, Lehramt

Trainer B Reiten, Schwerpunkt Anfänger- und Jugendausbildung

Staatlich geprüfte Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd DKTHR

Ergänzungsqualifikation Sitz- und Gleichgewichtsschulung

Katrin Hinterleitner

Kaufmännische Ausbildung IHK

Jahrelange Erfahrung im Bereich Teamarbeit und Coaching

Trainer C Reiten, mit Zusatzqualifikation Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung DKTHR

Ausbildung zur Reittherapeutischen Assistentin (Förderkreis für Therapeutisches Reiten)

Systemische Beraterin

 

Praktikanten/Innen und ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen

Interesse an einem Praktikum bei Gang-Art? Wir freuen uns über deine Bewerbung unter info@gang-art.eu !

Bojana „Bobby“ Milosevic

sommerfest-13-santos-bobby Spaß an Pferden und Reiten begleiten Bobby schon seit ihrer Kindheit in Bosnien. Durch ihre mehrjährige Tätigkeit in einem internationalen Turnierreitstall sammelte sie viel Erfahrung im Umgang mit Mensch und Tier. Ihre Freude vermittelt die Studentin der „Sozialen Arbeit” und Trägerin des Deutschen Reitabzeichens (Klasse IV) mit Geduld und Einfühlungsvermögen an Kinder und Erwachsene –mit und ohne Beeinträchtigung.

Bobby absolvierte im Rahmen ihres Studiums ihr Praktikum bei Gang-Art und unterstützt uns nun ehrenamtlich.

Jan Meier

dsc_0266 Jan ist häufig als zusätzlicher ehrenamtlicher Helfer in unserem Team dabei.  Er springt uns als helfende Hand zur Seite wann immer bei Einheiten oder Workshops Unterstützung gebraucht wird.

 

Wir arbeiten zusammen mit:

Seppa Barner

  • Sozialpädagogin
  • Reittherapeutin
  • Zusatzqualifikationen:
    • Motopädagogik
    • Kinder/Jugend-Verhaltenstherapie
    • langjährige Erfahrung in der Frühförderung

 

Wir werden unterstützt durch

  • RC-Spardorf e.V.
  • Kinder-Unterstützungs-Fonds (KUF) des DKThR.
  • Kuratorium für Therapeutisches Reiten
  • Praktikant/innen der Fachhochschule und des Psychologischen Instituts der Universität Erlangen, Nürnberg
Hinweis:
In bestimmten Fällen kann die Reittherapie / heilpädagogische Förderung mit dem Pferd vom Jugendamt gefördert werden.